Yachtblick Rotating Header Image

IMOCA 60

Ein Bild ging durch die Segelwelt

Aber nicht nur dort, fand ein ganz bestimmtes Bild, eines ganz bestimmten Mannes, einen großen Anklang.

Alex Thomson, der mit seinem Sponsor HUGO BOSS schon in der Vergangenheit für viel Aufsehen gesorgt hat, wurde vor einigen Jahren mit einem tadellosen Anzug seines Sponsors zu Werbezwecken auf dem Kiel seiner IMOCA 60 abgelichtet. Viele Stimmen wurden laut, dass es sich hierbei um eine Fotomontage handeln würde. Jetzt tritt das Team um Alex Thomson den Gegenbeweis an und vollführt den Stunt ein weiteres Mal bei eisigen Temperaturen vor der britischen Küste.

Mehr Bilder zu Alex und seiner IMOCA60 findet ihr hier

Zusammenfassender Filmbericht zum Barcelona World Race

Boris Herrmann und Ryan Breymaier haben das Barcelona World Race auf Platz 5 beendet! Herzlichen Glückwunsch! An dieser Stelle sei auch einmal Neutrogena für das Sponsoring gedankt … Segeldeutschland ist jetzt ein besserer Ort! Interessant finde ich die Frage, die der Film am Beispiel von Iker Martinez und Xabi Fernandez aufwirft, ob die Entwicklungen bei den modernen Offshore-Rennern, die Zeit der alten Salzbuckel ein für alle mal beendet haben.

Filmbericht zum bisherigen Verlauf des Barelona World Race

Seine Blinddarm OP hat Alex Thomson überstanden, doch auf seinen geplanten Wechsel auf Höhe der Kapverden wird er wohl verzichten. Alex hat vor ein paar Tagen ein Kind bekommen, bei dem nun ernsthafte gesundheitliche Probleme aufgetreten sein. Kollege Carsten beschreibt diesen neuerlichen Unglücksfall im Hause Thomson sehr treffend: “Die Wettfahrtleitung hat die Frist für Alex Thompsons Wechsel an Bord angesichts der Umstände verlängert. Aber das dürfte den Briten kaum noch interessieren. Wie unwichtig plötzlich eine Wettrennen um die Welt werden kann…”

Wir wünschen dem kleinen Thomson von Herzen gute Besserung!

Den ersten Ausfall aufgrund technischer Probleme liefert das Team „Président“ um den französischen Skipper Jean Le Cam und sein spanischer Co-Skipper Bruno Garcia. Bei etwa 19 Knoten Wind wurde die IMOCA 60 von einer Welle getroffen und verlor daraufhin ihr Rigg – den Seglern ist glücklicherweise nichts passiert.

Auch das 2. platzierte Favoritenboot “Foncia“ mit Michel Desjoyeaux und François Gabart aus Frankreich, meldet einen Schaden nach einer Kollision mit einem unbekannten Gegenstand. In Recife/Brasilien planen die beiden einen Reparaturstop – wir wünschen gutes gelingen!

Alex Thomson – Sportler und Werbefläche!

Auch wenn die Überschrift etwas anderes suggerieren mag, werde ich jetzt keine idealistische Rede schwingen, die den heiligen Sport über die Unternehmens- und Medieninteressen stellt. Wer das eine will, muss das andere mögen. Die Kooperation zwischen Alex Thomson und Hugo Boss sollte sowohl den Unternehmen, wie auch der Segelszene als Beispiel für erfolgreiches Sportsponsoring dienen.

Wenn ich mir die Bilder ansehe, kann ich mir auch nur schwer vorstellen, dass Alex Thomson bei der Party zur offiziellen Vorstellung seiner neuen IMOCA 60 “Hugo Boss” etwas gegen den Rummel hatte, der um ihn gemacht wurde. Ich persönlich würde mich zumindest nicht dagegen wehren, an der Seite von Diane Kruger auf einer IMOCA 60 Champagner zu verspritzen. Zu besagter Party am vergangenen Donnerstag erschienen 650 geladene Gäste unter ihnen auch David Coulthard um den angeblich schnellsten 60 Fußer seiner Klasse zu feiern. Weitere Bilder vom überarbeiteten Juan K Design gibt es bereits hier! Das Video zeigt einen Yacht-Redakteur, der an der Seite von Alex Thomson vor knapp 3 Jahren auf dem Vorgängermodell über die Ostsee gesegelt ist. Ist also nicht mehr ganz taufrisch, aber zum Thema recht passend und interessant!