Yachtblick Rotating Header Image

Einfach auf ein T-Shirt klicken um den jeweiligen Shop zu erreichen! Hier könnt ihr die Farben der T-Shirts und Motive nach Belieben ändern und bestellen. Neben den T-Shirts finden sich hier auch noch andere Produkte, wie z.B. Kapuzenpullis, die das jeweilige Motiv tragen.


“Sex Sails”

Die Message ist klar und man müsste dazu eigentlich nicht mehr viel sagen. Spätestens seit dem Bericht über den Virillity Index ist auch wissenschaftlich belegt, dass Segler aufgrund ihrer ausgeprägten „Beckenbodenmuskulatur“ die besseren Liebhaber sind.
Ausgang dieser Überlegung waren die Bilder von Weltumsegler Modell Taru. Die Tatsache, dass dieser Blog so unfassbar erfolgreich ist, zeigt, dass „Sex Sells“ auch bei Seglern funktioniert … und selbst das langsamste Gehirn wäre von “Sex Sells” beim Thema Segelsport auf „Sex Sails“ gekommen.
Gezeichnet haben Stefanie Koepp und Friedemann Ohse, der auch schon den Erfolg von “Warnefornien” in unserem Shop zu verantworten hat.

Zum T-Shirt Shop


“Warnefornien”

Das erste T-Shirt dieser Serie stammt von dem Rostocker Grafikdesigner Friedemann Ohse. Für die Blitzmerker – Warnefornien setzt sich zusammen aus Warnemünde + Kalifornien. Die ganze Welt läuft in T-Shirts mit der Aufschrift „California“ herum. Auch wenn der Vergleich zwischen dem beschaulichen Fischerdörfchen und dem bevölkerungsreichsten Staat der USA vielleicht ein bisschen hinkt, gibt es seit diesem T-Shirt keinen Grund mehr nicht auch ein bisschen sommerlichen Lokalpatriotismus auf der Brust zu tragen. Der Jahreszeit angemessen gibt es das Motiv natürlich auch auf einem muggelig warmen Kapuzenpullover. Mehrfach wurde ich gefragt ob ich nicht auch “Warnefornia” machen könnte? Für die Anglizisten unter euch gibt es das Shirt hier (Link) mit englischer Typo.

Zum T-Shirt Shop


“Küstending”

Irgendwann haben wir uns mal bei einem anständigen Bier mit Bügelverschluss in einer stilechten Hafenkneipe über weitere T-Shirts für den Yachtblick-Shop unterhalten und bei der Definition der Zielgruppe fiel der Satz “naja das ist ja auch mehr so n Küstending” … und schon war wieder ein Shirt geboren. Ein wenig norddeutscher Lokalpatriotismus für die breie Brust … oder anders ausgedrückt … das T-Shirt für leichte Mädchen und schwere Jungs!

Zum T-Shirt Shop


“Son of a Beach”

Dieses T-Shirt Motiv ist mehr so ein Zufallsprodukt das ich aus dem Gedanken-PingPong mit meinem Kumpel Jan von jb-p.de ergeben hat. Dieses T-Shirt zu tragen erfordert durchaus ein wenig Selbstironie, denn wann man “Beach” in diesem Kontext sehr schnell ausspricht …
Ein andere Farbkombination zu diesem Motiv findet ihr hier.

Zum T-Shirt Shop


“Smutje’s Labskaus Gums”

“Labskaus ist ein jahrhundertealtes Matrosengericht. Die Zutaten ließen sich gut auf den Schiffen aufbewahren. Der Name stammt wahrscheinlich vom englischen “lobs-cou(r)se”, was in etwa bedeutet: “Speise für derbe Männer”. Entlang der ganzen friesischen Nordseeküste, in ganz Norddeutschland, Skandinavien und in der Gegend von Liverpool liebt man diesen deftigen Eintopf, der dort in mehreren regionalen Varianten bekannt ist. Nach traditionellem Rezept wird Labskaus, auf einer Grundlage aus Kartoffeln und Roter Bete, mit durchgedrehtem Pökelfleisch und Hering hergestellt. Hier ist eine etwas weniger arbeit- und zeitintensive Variante mit Corned Beef anstatt Pökelfleisch, zudem milder im Geschmack und damit “nicht nur für derbe Männer”!

Rezept gibts bei Rezeptewiki

Zum T-Shirt Shop



“Sex Sails II”

Nachdem wir uns einige Gedanken darüber gemacht haben, aus welchen Farben das neue Motiv bestehen soll, haben wir uns schlussendlich dafür entschieden, mit zwei Motiven an den Start zu gehen. Anders als bei “Sex Sails” wurde hier nur eine Farbe verwendet. Das macht die ganze Sache deutlich eleganter. Der angenehme Nebeneffekt – der einfarbige Druck ist deutlich günstiger – ein Benefit den wir natürlich an euch weiterreichen.

 

 

Zum T-Shirt Shop


“Need for Sailspeed”

 

Zugegeben, das Motiv ist recht einfach, dafür ist die Aussage aber umso klarer! Ich denke die Meisten erkennen den „roten Fleck“ im Hintergrund als das Klassenzeichen der Motte! Wer immer noch nicht weiß was eine Motte ist, hat das T-Shirt sowieso nicht verdient. Demjenigen sei aber geraten, sich diesen Film anzusehen oder einfach pauschal nochmal alle Artikel hier auf Yachtblick zu lesen – beim Ersten angefangen! Hinter diesem T-Shirt steht kein begabter Designer … ich bin es selbst gewesen. Die Idee für „Need for Sailspeed“ kommt allerdings von meinem Kumpel Jan, dessen Agentur für Kommunikationsdesign aus Kiel, gerade an den nächsten T-Shirts für unseren Shop arbeitet.

Zum T-Shirt Shop

 


“Piraten Smutje”


Smut, hochdeutsch “Schmutz”, wurde ab etwa 1900 personalisiert und mit der niederdeutschen/niederländischen Verkleinerungsform -tje versehen, bedeutet also etwa Schmuddelchen. Zunächst als Scherzwort aufgekommen, gilt diese Personenbezeichnung an Bord nicht als abwertend. via Wikipedia

Zum T-Shirt Shop


“Karma’s a Bitch”

DEAR ICEBERGS,

SORRY TO
HEAR ABOUT
GLOBAL WARMING.
KARMA’S A BITCH

SINCERELY
THE TITANIC

Zum T-Shirt Shop


“ALL WE DO IS SAILING – YACHTBLICK”


Bei “all we do is sailing” ist wohl der Wunsch eher Vater des Gedanken, denn wenn man nicht gerade einer der wenigen wirklichen deutschen Profisegler oder unterbezahlter Charterskipper ist, verkörpert das Shirt lediglich die Hoffnung auf bessere Tage. Tragt es als Auflehnung gegen den täglichen Bürofrust, versteckt unter dem Anzug und fühlt euch wie kleine Revoluzzer, wenn ihr während der Arbeitszeit Yachtblick lest. =)

Zum T-Shirt Shop


Weitere Grafiken gesucht! Wenn ihr euch für fähig haltet die Graphiken für T-Shirts zu entwerfen, dann meldet euch bei mir! Der Katalog an Ideen aus denen ihr wählen könnt ist mittlerweile sehr umfangreich!

info@yachtblick.de