Yachtblick Rotating Header Image

Keine Raketen für Russell! Ras al-Khaimah nicht Austragungsort des AC!

Betrachtet man der Verlauf der Planung des 33. AC sieht man mir diesen Zynismus sicher nach. BMW-Oracle konnte sich vor Gericht durchsetzen und muss nun keine Angst mehr haben in Ras al-Khaimah von Terroristen beschossen zu werden. Zwischenzeitlich waren Stimmen laut geworden, die befürchteten, dass es für ein US-Syndikat möglicherweise nicht so gesund sei am Golf zu segeln. Alles Terroristen da =)

“Der New York Supreme Court verfügte heute, dass der auf Februar 2010 angesetzte 33. America’s Cup an einem Ort auf der südlichen Hemisphäre ausgetragen werden muss, der genauen Auslegung des für den Wettkampf massgebenden Dokuments, der Deed of Gift, folgend. Einzige Ausnahme von dieser Regel ist Valencia.


“Das ist ein enttäuschendes Resultat, weil wir sicher waren, dass es das Urteil von Richter Cahn im Mai 2008 dem Defender erlaubte, Valencia oder “jeden anderen Ort” zu wählen”, sagte Lucien Masmejan, der Rechtsberater der Société Nautique de Genève (SNG). “Ras al-Khaimah hat enorm viel Zeit und Aufwand in diesen 33. America’s Cup gesteckt. Wir danken ihnen und sind enttäuscht über diese unerwartete Entscheidung des New Yorker Gerichts.”


“Wir sind aber auch zufrieden, weil Richterin Kornreich bekräftigte, dass der Deed of Gift-Match nach den Regeln der SNG ausgetragen wird, so wie sie dies schon in einem vorhergehenden Gerichtsurteil getan hatte”, fügte Lucien Masmejan hinzu.


Anmerkung an die Redaktion: In der Deed of Gift von 1887 ist zwar festgehalten, dass Rennen um den America’s Cup zwischen dem 1. November und dem 1. Mai auf der südlichen Hemisphäre ausgetragen werden müssen, aber das Urteil von Richter Cahn vom New Yorker Supreme Court vom 12. Mai 2008, in dem stand, dass “der Austragungsort des Matchs Valencia oder jeder andere von der SNG gewählte Ort sein kann”, führte den titelverteidigenden Yacht-Club des America’s Cup, die Société Nautique de Genève, dazu, sich für Ras al-Khaimah in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu entscheiden.”

[Pressemitteilung Alinghi]


Weitere Artikel zum Thema:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>