Yachtblick Rotating Header Image

Interview mit Malte Kamrath

In der vergangenen Woche haben wir bereits über den Weltcup in Melbourne berichtet, die Jungs und Mädels sind wieder zurück im kalten Deutschland und Malte Kamrath stand uns für einige Fragen zur Verfügung.

Hey Malte, würdest du für uns bitte deine Saison 2009 zusammenfassen? Neben dem Segelsport warst du ja sehr mit deinem Studium beschäftigt, meinst du, dass es dich in deiner seglerischen Leistungsfähigkeit eingeschränkt hat?

In diesem Sommer habe ich mein Physikum geschrieben und deshalb bis Ende August sehr viel Zeit ins Studium bzw. ins Lernen investiert.

Das hat mich auf jeden Fall Trainingszeit auf dem Wasser und an Land gekostet. Ein paar Kilo mehr hatte ich plötzlich auf der Waage und an falschen Stellen. In meiner seglerischen Leistungsfähigkeit hat es mich in Sachen Wettkampfpraxis eingeschränkt. Manchmal hatte ich das Gefühl: „Oh man, wäre ich ein paar mehr Regatten gesegelt, hätte ich jetzt mehr Taktik- und Strategieroutine.“

Der Speed war eigentlich immer noch ganz gut.

Was ich aber im Nachhinein gemerkt habe: Die Zeit hat mich extrem widerstandsfähig und zäh gemacht. Einfach segeln, pauken, essen und schlafen. Mehrere Monate lang – Okay zwischendurch auch mal ne Party, muss ja auch mal sein…

Wie war dein Aufenthalt in Melbourne?

Super!

Ich habe mich von Anfang an besonders im Club und in unserem Appartement sehr wohl gefühlt. Teilweise bin ich nach dem Segeln, besonders während der Regatta einfach im Club geblieben, hab ein Kaffee getrunken und dort Zeit verbracht, um zu relaxen und den Tag Revue passieren zu lassen.

Nette Leute, warmes Klima und teilweise herausfordernde Segelbedingungen.

Highlight der Saison 2009?

Ganz klar EM in Landskrona – Super Regatta mit B-Kader in der Tasche.

Ziele für 2010?

Medaille bei der EM. Top 10 bei der WM.

Mal wieder ein paar Medal Races bei den Weltcups mitsegeln.

Olympische Spiele 2012, wie schätzt du deine Chancen ein? (Teilnahme)

Gut.

Ich denke, es wird herausfordernd, das Kriterium zu ersegeln. Darauf richtet sich auch mein Fokus. Einfach bei den Quali Regatten mein Bestes geben.

Wie die anderen Deutschen dabei segeln, kann ich sowieso nicht beeinflussen.

LG Malte

Großen Dank an Malte und viel Glück für die Saison 2010, wir werden uns bald auf dem Wasser wiedersehen.

http://www.maltekamrath.de/

http://twitter.com/MalteKamrath

Weitere Artikel zum Thema:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>