Yachtblick Rotating Header Image

Fünf britische Segler wieder auf freiem Fuß!

Nachdem am 25. November fünf britische Segler im iranischen Hoheitsgewässer festgenommen wurden, sind sie seit heute wieder auf freiem Fuß.
Die Segler vom Team Pindar “Kingdom of Bahrain” waren mit ihrer Open 60 von Bahrain nach Dubai unterwegs, um am Dubai-Muscat Offshore Sailing Race teilzunehmen und sind dabei versehentlich in die iranischen Hoheitsgewässer geraten. Erst durch Einsatz des britischen Außenministers David Miliband in einem Gespräch mit seinem iranischen Amtskollegen konnte eine Freilassung erwirkt werden.
Wir wünschen weiterhin frohe Fahrt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *