Yachtblick Rotating Header Image

Christophs Zusammefassung IDM Laser 2009

Wir sind wieder zurück! Am Montagmorgen gegen 2:30 Uhr waren Tommy und ich, nach zehn Stunden Autofahrt, wieder zurück in Rostock.

Letzten  Dienstag sind wir in aller Frühe aufgebrochen und haben uns auf den Weg in das knapp 920 Kilometer entfernte Immenstadt gemacht. Für den Tag stand noch so einiges auf dem Zettel. Wir hatten noch keine Unterkunft und das Wetter sollte jetzt nicht unbedingt sommerlich werden! Tommy konnte dann allerdings eine sehr nette Dame in Immenstadt ausfindig machen, die uns eine Ferienwohnung überlassen konnte.

Mittwoch und Donnerstag konnten wir leider nicht segeln, da der Wind aus allen Richtungen kam, nur nicht aus der „segelbaren“. Wir haben uns den Tag mit Spielen wie: „Nenne alle aktuellen Olympiasieger“, oder „Wer bin ich?“ vertrieben. Das war ein Spaß!

Freitag war dann unser erster Tag, an dem wir rausfahren konnten. Nach zwei Rennen am Vormittag, einer kleinen Mittagspause zum aufwärmen und zwei Rennen am Nachmittag, standen dann die ersten Ergebnisse fest. Ich war Achter.

Samstag lief es leider nicht so gut und ich hatte einige Probleme mit dem Wetter. Nebel, überall Nebel und Sichtweiten teilweise unter 30 Meter machten es sehr schwer, sich auf dem Kurs zurechtzufinden. Im zweiten Rennen des Tages hatte ich dann auch noch einen Frühstart, musste dann also an Land sehen, dass mein Fünfter Rang nicht gewertet wurde. Am Ende des Tages war ich dann auch nur 12ter. Mit diesem Tag gingen dann die Vorläufe zu Ende und es stand am Sonntag nur noch das Finale an. Das Medal Race der besten zehn Segler und das Fleet Race.

Da ich leider nicht unter den besten zehn war, musste ich dann am Sonntag am Flottenfinale teilnehmen. In dem Rennen konnte ich aber nicht wirklich gut punkten. Nach einem schlechten Start war es kaum möglich, noch viele Boote einzuholen und ich bin als 15ter durchs Ziel gegangen. In der Gesamtwertung bin ich dadurch auf den 13ten Rang zurückgefallen.

Das Medal Race habe ich mir dann von Land aus angesehen. Frithjof Schwerdt konnte dieses Rennen gewinnen und damit den dritten Platz der Gesamtwertung ersegeln.

Ich gratuliere ganz besonders Tobias Schadewaldt, der zum zweiten Mal in Folge den Titel gewinnen konnte. Gratulation auch an Lisa Fasselt, die die Konkurrenz der Frauen dominierend gewann.

One Comment

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Tommy & Christoph, Rostock-Blogs.de erwähnt. Rostock-Blogs.de sagte: Christophs Zusammefassung IDM Laser 2009 http://tinyurl.com/ygxe3uo […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *