Yachtblick Rotating Header Image

Die jungen Wilden legen nach!


Nach der im Jahre 2003 erstmals vorgestellten Absolute 25, legt die junge Werft Absolute Yachts kräftig nach. Die Palette wurde bis heute auf sechs Modelle aufgestockt und soll weiter wachsen. Das Einstiegsmodell heißt jetzt Absolute 39 und löste die 25er als kleinstes Schiff im Programm ab. Der Name der Werft ist Programm. Nicht nur die rasante Entwicklung der Werft, sondern auch das Design setzt Maßstäbe. So findet man bereits bei der “kleinsten” Yacht, Design-Elemente, die sonst nur bei Super-Yacht Werften wie Azimut und Co. zu finden sind. Dreiteilige Rumpffenster für den Panaoramablick aus dem Innenraum, sowie die aggressiv und wuchtig wirkende Windschutzscheibe sind die markanten Elemente des Sportcruisers. Die 39ft Yacht ist in unseren Augen mehr als nur eine Alternative zur Fairline 38 (Sieger Motorboot des Jahres 2006), welche wohl den Hauptkonkurrenten darstellt. Auf dem Gebrauchtmarkt ist die Absolute 39 ebenfalls schon vereinzelt zu finden und hat sich klar positioniert. Etwas mehr als die viertel Million muss in die Hand genommen werden und ich bin mir sicher, man erhält eine Yacht mit der man ABSOLUT zu frieden sein kann!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *