Yachtblick Rotating Header Image

Kurzmeldung aus Singapur – MS Turanor PlanetSolar

Es berichtet Jens Langwasser von Bord der PlanetSolar:

Wir gucken mit Stolz auf die letzten Wochen zurück, für uns waren das wohl auch die härtesten Wochen, die wir seit dem Tour-Start in Monaco hatten. In der Typhoon Saison haben wir die komplette chinesische See durchquert, in Manila wurde uns sogar davon abgeraten, die Tour nach Hong Kong anzutreten. „Schwierig sei es mit jedem Boot” sagten sie, “jedoch unmöglich mit einem Solarboot!“

6 Tage später sind wir in Hong Kong eingelaufen!  Dank unserer hervorragenden Zusammenarbeit mit einem französischen Wetterteam und unserer perfekten Technik, konnten wir uns so bis Singapur durchkämpfen.

Der Einlauf in Singapur war einmalig. Dank der ganzen vor Anker liegenden Frachter, konnte man vom Wasser aus, die Skyline nicht sehen. Singapur ist sonst sehr schön aber speziell, es ist sauber, man könnte fast behaupten, dass es sogar zu sauber ist. Wer ein Schmutziges Auto besitzt – bekommt ein Strafzettel, wer Kaugummi in der Öffentlichkeit kaut – bekommt einen Strafzettel und so weiter.

Unser Hauptanliegen in Singapur waren die Wartungsarbeiten der Turanor Planetsolar, dafür sind wir für 2 Wochen in ein Trockendock gegangen und haben das komplette technische Personal aus Deutschland und der Schweiz einfliegen lassen. Die Wartungsarbeiten sind notwendig, um sicher auf die letzten 10 000 nm bis Monaco zu gehen.

Am Montag werden wir endgültig den Pazifik hinter uns lassen und in einen neuen Ozean aufbrechen – der Indische.

Hätte ich fast noch vergessen, meinen ersten Award habe ich bekommen. Das Team wurde mit dem Special Achievement Award ausgezeichnet.

Save the Future

Jens

Weitere interessante Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>