Yachtblick Rotating Header Image

Gefahr auf den letzten Metern

Im April soll die PlanetSolar wieder wohl behütet in Monaco an den Steg gehen, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg. In der jüngsten Vergangenheit schockierten die Medien immer wieder mit Überfällen im Golf von Aden. Eben durch dieses Gewässer führt der direkte Weg der PlanetSolar. Sind wir ganz ehrlich, dieses Boot sieht im Vergleich zu einem “Container-Riesen” doch eher wie ein UFO aus und wird dadurch leider auch wesentlich interessanter für die somalischen Piraten.

Jemand, der sich mit diesem Thema auskennt, hat sich vor einigen Tagen im Schweizer Tagesanzeiger zu Wort gemeldet – Ex-Armeechef Christophe Keckeis, der seines Zeichen mit der Betreuung der Solar beauftragt wurde.

Ein Einsatz von Söldnern scheint nicht ausgeschlossen  zu sein!

Wir wünschen den Mannen der PlanetSolar eine entspannte überfahrt und eine baldige Meldung über die hoffentlich erfreulichen Ereignisse.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *