Yachtblick Rotating Header Image

Weihnachtsgeschenke für Segler!

Christoph und Ich haben uns mal ein paar Gedanken darüber gemacht, was man Seglern und Yachtis an Weihnachten schenken kann. Selbstredend, dass ich dabei nur die Erweiterung meiner Zielgruppe auf Mütter, Freundinnen und Ehefrauen im Auge habe. =)

Um zu vermeiden, dass die SeglerInnen jetzt auf die Barrikaden gehen, soll erwähnt werden, dass sich auch Seglerinnen über Geschenke aus dieser Liste freuen!

Tommys Geschenkliste!

hookahii - tasche

Wir haben vor ein paar Tagen hier einen Bericht über Ho’okhaii gehabt, ich weiß nicht, ob die Jungs so schnell nähen können, aber die Taschen würden sich unter dem Baum schon gut machen.

Musto Socken

Ein kleines Highlight auf dieser Liste sind die Musto Socken! Die ein oder andere Freundin wird sich jetzt denken: Socken an Weihnachten – wie schlecht ist das denn! Glaubt mir, die Segler, die sich bei mehr als 5 Windstärken noch raus trauen, freuen sich über dicke Socken! Des Weiteren muss erwähnt werden, dass John und ich diese Socken ausgiebig beim Absegeln getestet haben (es war nicht das gleiche Paar Socken). Bei allen gängigen Händlern für stolze 19,90 € zu bekommen!

Steiner refit

Für den nächsten Hinweis bin ich zugegeben möglicherweise etwas spät, aber die kluge Seglerfrau/Mann wird sich dazu sicherlich einen schicken Gutschein ausdenken. Der Stolz eines jeden Skippers ist sein original Steiner Fernglas und das nicht nur aufgrund der hohen Qualität, sondern auch aufgrund des Preises. Beide Kriterien sorgen auf ihre Art dafür, dass die Ferngläser meist ein langes Leben haben. Wenn ihr Glück habt, auch oberhalb von Normal Null! Die Firma Steiner bietet ihren Kunden zu guten Konditionen einen Refit Service für in die Jahre gekommene Modelle. Ein Freund von mir hat es ausprobiert und war damit sehr zufrieden.

lewmar schwimmende winschkurbel

Sicherlich ist es keine gute Seemannschaft die Kurbel auf der Winsch zu lassen! Aber Hand aufs Herz, ihr habt sie alle schon da stecken lassen! Der eine oder andere Held der Seefahrt hat es natürlich auch schon hinbekommen, Winschkurbeln über Bord gehen zu lassen. Um beim nächsten Mal keinen Verlust beklagen zu müssen und dabei noch eine Q-Wende für den Ernstfall geübt zu haben, empfehle ich euch eine schwimmende Winschkurbel!

Christophs Geschenkliste!

regatta_medium_v3_m56577569830539301

Nicht nur für den ambitionierten Hobby Segler, sondern auch für den Profi ist die SUUNTO REGATTA Uhr, sie überzeugt durch ihre Stabilität, einfach Bedienbarkeit und Multifunktionalität.

rs800cx_front_240x298

Wer jedoch noch eine „Schippe“ draufsetzen möchte, der sollte sich vielleicht lieber die Polar RS800CX Multi kaufen. Ich kann versprechen, dass diese Uhr fast so viele Funktionen wie Buchstaben im Namen hat.

1375_0

Was darf natürlich auf dem Kopf eines Profis nicht fehlen? Richtig, eine Sonnenbrille! Und was ist da eine der besten Lösungen? Ich habe lange gesucht und bin dann auf die KAENON Burny gestoßen, die ich auch schon bei vielen Regatten an den Taktiker-Köpfen der Szene gesehen habe.

Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Cent über und könnt eurem Schatz einen dieser Wünsche erfüllen. Die Freude wird dann auch auf deiner Seite sein, wenn er/sie sich für dieses Geschenk bedankt.

P.S. Das sind keine gesponserten Links! Wir bekommen kein Geld von den Unternehmen wenn wir so etwas schreiben!

Weitere interessante Artikel:

5 Comments

  1. Möllus sagt:

    wäre aber cool, wenn wir Geld bekommen würden :D

  2. Tommy sagt:

    Ich wäre schon zufrieden wenn man uns die gesamte Palette zum Testen schickt…

  3. Moin,
    da muss ich ja noch die geniale Volvo Ocean Race DVD aus 2009 zusteuern!
    Grüße aus Kühlungsborn

  4. Sina sagt:

    Echt tolle Geschenkideen! Danke für diese Tipps, Sie haben mir eigentlich sehr damit geholfen…Schöner Blog!

  5. Nach meiner Erfahrung hören sich schwimmende Winschkurbeln besser an als sie sind. Bei ordentlichem Seegang wird man die trotzdem nicht mehr an Bord bekommen. Bei einem Törn auf dem Ijlsselmeer haben wir sogar bei schlechtem Wetter einen Fender nicht mehr an Bord bekommen…
    Schwimmende Winschkurbeln eignen sich doch eigentlich nur für Binnengewässer ohne Wellen und da geht die Kurbel meist nicht über Bord.
    Ich würde eher auf nen guten Griff, Lock-In usw. achten. Mit der One-Touch Serie von Lewmar habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, super praktisch diese Funktion wenns schnell gehen muss.
    Gruß Martin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>