Yachtblick Rotating Header Image

Unterwegs mit dem Museums-Frachtschiff “Cap San Diego”

Mein Kumpel Tobi hat vor ein paar Jahren seinen Job als “fahrender” Nautiker an den Nagel gehängt und kümmert sich seitdem an Land um die Belange der deutschen Seeschifffahrt. Da die Liebe zur Seefahrt einen bekanntlich nicht so einfach wieder los lässt, konnte auch Tobi nicht all zu lange ruhig bleiben und hat auf der Cap San Diego angeheuert, dem Hamburger Museeumsschiff. Der “Weiße Schwaan des Südatlantik” ist das größte fahrtüchtige zivilie Museumsschiff der Welt und gehört zum Hamburger Hafen wie die Rickmer Rickmers, der Michel und die Speicherstadt. Den vielen ehrenamtlichen Helfern, Spendern, der Betreibergesellschaft und der Hamburger Admiralität sei dafür gedankt, dass der 1961 für Hamburg Süd gebaute Stückgutfrachter, noch immer einige Male pro Jahr die Dalbenschlösser öffnen und in “See stechen” kann. Auf Einladung des eingangs erwähnten Freundes hatte ich am Samstag die Möglichkeit in Begleitung einer schicken junge Dame und dem “kleinsten Yachttester der Welt” eine dieser seltenen Ausfahrten erleben zu dürfen. Kaiserwetter, schöne Frauen, gute Freunde und ein altes wunderschönes Schiff – was braucht es mehr um einen angehenden Schiffbauer glücklich zu machen! Um euch an meinem Glück teilhaben zu lassen, hatte ich natürlich die Spiegelreflex mit an Bord!

P.S. Die Bilder stehen unter einer Creative Commons Lizenz, es steht euch also frei sie für eure nicht kommerziellen (andernfalls einfach fragen) Webprojekte zu nutzen, solange ihr auf den Urheber verweist und auf Yachtblick verlinkt (kein no-follow). Natürlich würde ich mich freuen, wenn ihr mir in einer kurzen Mail zeigt, wo die Bilder dann zu sehen sind. Den Lesern aus dem Umfeld der Cap San Diego sei gesagt, dass es noch viel mehr Bilder gibt, die ich gern zur Verfügung stelle.


Weitere Artikel zum Thema:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>