Yachtblick Rotating Header Image

Mai, 2009:

Christophs Videotagebuch!

Lang musstet ihr warten, doch da ist es endlich, Christophs Videotagebuch vom Trainingslager in Schilksee letztes Wochenende.

Wer ist eigentlich dieser Christoph?

3 Megayacht Videos zum Montagmorgen.

Superyachts in Palma! via Megayachtnews



Owner Suite der Sea Force One

 

Sea Force One – Imagefilm


Beeindruckendes Video von den neuen Stars am Segler-Himmel

Den beiden Portimao Global Ocean Race Teilnehmern, Boris Herrmann und Felix Oehme, wäre der Sieg nur noch durch eine Disqualifikation zu nehmen. Das Video habe ich Gestern Abend auf Yacht.de gefunden. Sehr schicke Bilder, 3:58 min die sich wirklich lohnen.

MSC Camille – Bilder 2. Teil

Johannes hat mal noch nen kleinen Nachtrag geliefert. Ich gelobe von jetzt gibt es hier wieder Yachten.

Grüße aus Korea und Bilder vom größten Containerschiff der Welt …

… so ungefähr hätte wohl der Titel von Johannes Mail gelautet, wenn sie einen gehabt hätte. =)

14000 TEU ( 2o Fuß Container ) soll das gute Stück transportieren können und wird glücklicherweise direkt neben dem Schiff gebaut auf dem Johannes gerade ist. 

Berührungspunkte zwischen Berufs- und Sportschifffahrt.

Unser Blogkapitän Johannes hat sich vor ein paar Tagen nach Korea aufgemacht, um da den Neubau eines Containerschiffes in Dienst zu stellen. Johannes hat mir ein .pdf zukommen lassen, das mit ein paar eindrucksvollen Bildern zeigt, wie Yachten von der Brücke eines großen Schiffes wahrgenommen werden. 

Herausgegeben von Kapitän Gerald Immens Präsident des Bundesverbandes der See-und Hafenlotsen

Zum Download den Link klicken. 

Beruhrungspunkte zwischen Berufs-und Sportschifffahrt

Yachtblick 101

Diejenigen unter euch, die mir auch bei Twitter folgen, haben es gelesen. Mein Notebook war im Eimer und bei meinem Desktop Relikt hätte Windows neu aufgesetzt werden müssen (da hat die Faulheit gesiegt ). Ich habe also in den letzten zwei Wochen in Jute gekleidet im Wald gesessen – so hat es sich zumindest angefühlt. Zugegeben mein Handy hat mir geholfen medial nicht ganz zu verhungern. Ich werde in diesem Post also mal kurz zusammenfassen, was ich geschrieben hätte, wenn ich dazu in der Lage gewesen wäre. Fangen wir damit an, dass ich auf den Hersteller meines Notebooks echt sauer bin. Durch das dahinscheiden des selbigen wurde mir die Ehre verwehrt, den einhundertsten Artikel selbst zu schreiben. Das ist also der 101. Artikel hier.

Ok was ist alles so los gewesen:

Americas Cup

Wie die meisten wohl schon mitbekommen haben, kommt es beim 33. Americas Cup, oder dem was davon noch übrig ist, zum Kampf der Giganten.

http://www.yacht.de/yo/yo_news/show.php3?id=7998&nodeid=105

Die Rennen werden auf 90 X 90 Fuß Trimaranen gesegelt. Da ich bei dieser Veranstaltung eher von der Technik fasziniert bin, als vom Sport an sich, ist das für mich also eine feine Sache. Mein Beileid all denen die das anders sehen.

Seit oben verlinkter Entscheidung waren die Herren natürlich erneut vor Gericht, Alinghi war mit dem Renndatum nicht zufrieden. Offensichtlich braucht man noch Zeit seinen Tri zu testen. Doch auch hier entschied das Gericht wieder zu Gunsten von Oracle BMW (offensichtlich haben die gerade einen Lauf – mal sehen, ob es auf dem Wasser auch so läuft ), gesegelt wird im Februar 2010.

http://www.yacht.de/yo/yo_news/show.php3?id=8073&nodeid=105

Ob das Einreichen eines Zertifikates für einen 90 X 90 Fuß Trimaran von einem Italienischen Team wirklich ernst zu nehmen ist, wird die Zeit zeigen.

http://www.yacht.de/yo/yo_news/show.php3?id=8060&nodeid=105

Wenn es sich bewahrheitet, dann wäre es im Sinne der Sportlichkeit zwar weniger schön, passt aber irgendwie zum Verlauf der Planungsphase des 33. Americas Cup. Angeblich sind „Spione“ von BMW Oracle bei Alinghi gesichtet worden.

http://news.search.ch/sport/diversesport/2009-05-12/segeln-oracle-spionage-in-genf

Vendée Globe

Kommen wir zu etwas erfreulicherem: Norbert Sedlacek hat die rote Laterne  sicher ins Ziel gebracht und die Vendée Globe beendet. Was beim Fußball geht, funktioniert im Segelsport schon lange: Ich küre Herrn Sedlacek hiermit zum offiziellen „Sieger der Herzen“! Er hatte das älteste Boot und das kleinste Budget, er spielte damit trotzdem in der ersten Hälfte des Feldes mit ( der Rest waren Totalausfälle ).

Megayacht verzockt

Das Gerücht, dass Herr Abramowitsch eine seiner Yachten beim Pokern verzockt haben soll, will ich ja noch nicht so ganz glauben, allerdings hält es sich trotz des Dementis seines Pressesprechers wacker. Ich bleibe skeptisch!

http://www.cash.ch/news/twitter/rss/russischer_oligarch_abramowitsch_verspielt_yacht-789526-448

Hanse übernimmt Dehler

Ich hatte es bereits „getwittert“. Herr Schmidt hat angekündigt zu einem nichtgenannten Kaufpreis Dehler zu übernehmen, solange er sich damit nicht übernimmt und seine großartigen Erfolge als Geschäftsmann und Yachtbauer nicht aufs Spiel setzt, finde ich es gut. Weitermachen!

http://www.abendblatt.de/wirtschaft/article1007712/Gegen-den-Strom.html

Bavaria 55

Soll ja keiner sagen er käme in der Berichterstattung zu kurz. Auch unsere Großserienfreunde aus Bayern waren weder faul noch geizig. Mit Bruce Farr hat man sich einen der renomiertesten, und wahrscheinlich teuersten, Yacht Konstrukteure Weltweit ins „Boot“ geholt und ließ diesen die neue Bavaria 55 entwerfen. Wenn man die Bilder sieht, dann will man glauben, dass er das Geld wert war. Sie dürfen mich gerne zum Probesegeln einladen!

http://www.yacht.de/yo/yo_news/powerslave,id,8036,nodeid,328.html?s=n